Geheimnisse gelüftet: DAS sind Deutschlands Ufo-Akten

0
Share
Copy the link

Immer mehr UFO-Enthüllungen, eine neue UFO-Untersuchungsabteilung des US-Verteidigungsministeriums und seit Jahrzehnten offizielle Untersuchungen in Frankreich und Großbritannien – aber in Deutschland will man von UFOs nichts wissen?

Nicht ganz. In seinem Buch „Deutschlands UFO-Akten“ enthüllt Autor Andreas Müller: Auch deutsche Ministerien, Behörden, Geheimdienste und die Bundeswehr legten UFO-Akten an und erforschten unidentifizierte Flugobjekte und Phänomene am Himmel.

UFO-Sichtungen gab es auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz eigentlich schon immer. Man nannte das, was man am Himmel an unerklärlichen Phänomenen sah, nur anders. Historische Flugschriften aus dem 16. Jahrhundert beschreiben etwa weiße und schwarze Kugeln am Himmel, zylinderförmige Flugkörper, Kreuze und Sicheln, die sich ganze Schlachten über Nürnberg, Plech und Basel geliefert haben sollen.

#Ufo #Aliens #Geheimnis

———————————————————————————————-
📺 JETZT Sendersuchlauf starten und BILD im TV einstellen. Eine Anleitung für dein Gerät findest du hier: https://on.bild.de/3jjgMKv
🔴 Weitere Infos unter https://www.bild.tv
🍿 Unser BILD LIVE Sendeplan: https://on.bild.de/sendeplan
📺 Der Web-Live-Stream: https://on.bild.de/BILDimTV

🎥 Die besten Dokus mit BILDplus gibt's hier: https://on.bild.de/BILDvideothek

🎥 Wettmanipulation! Betrug! Obdachlosigkeit! Knast!: VERZOCKT – Wie ein Spielsüchtiger ALLES verlor: https://on.bild.de/3fTlvzD

🎥 „Heroin in Berlin“ – Das Gift aus der U-Bahn | Die exklusive Reportage: https://on.bild.de/2M3mVfQ

🎥 V-Mann „Miami Gianni“ packt aus: Undercover zwischen Zuhältern, Rockern und Clans – https://on.bild.de/3dZGq0K

🎥 „Blinder Hass – Wie wird ein normaler Junge zum Killer-Neonazi?“ – die BILDplus-Doku über den Halle-Attentäter Stephan Balliet: https://on.bild.de/39fSLgK

🎥 „Der Schneekönig“ – Vom Polizistensohn zum Drogen-Boss: Der deutsche Pablo Escobar erzählt jetzt ALLES – https://on.bild.de/32XIq7a

📲 Folgt unseren Moderatoren:
Patricia Platiel: https://www.instagram.com/platiel_bild/
Kai Weise: https://www.instagram.com/weise_bild/
Thomas Kausch: https://www.instagram.com/kausch_bild/
Sandra Kuhn: https://www.instagram.com/kuhn_bild/
Maximilian Kiewel: https://www.instagram.com/kiewel_bild/
Janina Kirsch: https://www.instagram.com/kirsch_bild/
Celine Koch: https://www.instagram.com/koch_bild/
Kira Ortmann: https://www.instagram.com/ortmann_bild/
Claus Strunz: https://twitter.com/ClausStrunz
Paul Ronzheimer: https://twitter.com/ronzheimer

👁‍🗨 Impressum: https://on.bild.de/impressum

#BILD #Nachrichten #News

source

31 thoughts on “Geheimnisse gelüftet: DAS sind Deutschlands Ufo-Akten

  1. Und sie fanden nicht einen intelligenten Menschen… Wir zerstören den einzigen Planeten,den wir haben und das nachhaltig. Tiere sollten uns auf Intelligenz hin untersuchen.

  2. Oh man wie man wieder typisch Bild aus einer Selbstverständlichkeit eine Sensation aufbauen muss. Natürlich gibt es Ufo Akten in Deutschland bei jedem Tower jedes Flughafens . In Deutschland gibt es Flugverkehr der von einer Verkehrsbehörde überwacht wird . Natürlich tauchen da auch Mal Flugobjekte auf die dort nicht fliegen sollten und dies wird dann überprüft und um welches Flugobjekt es sich handelt also dass Flugobjekt identifiziert, solange dieses Flugobjekt aber noch nicht identifiziert ist gilt es als UFO was nicht anderes bedeutet als unidentiziertes Flugobjekt und natürlich sind auch deutsche Behörden nicht so entwickelt und haben die Kapazitäten alle Flugobjekte sofort zu identifizieren .Solange dieses Objekt aber noch nicht eindeutig identifiziert ist zählt es als UFO um es zu identifizieren wird natürlich eine Akte angelegt. Zudem wird alleine der Luftraum aus Militärischer Sicht überwacht und es gibt immer wieder neue Flugtechnologie die erforscht wird und nicht jedem sofort bekannt bzw erstmal nur dem Entwicklern. Darum steht außer Frage dass es UFO s gibt die Frage ist doch eher wie lange dauert es bis man die UFOs identifiziert und wie viele gibt es die noch nicht identifiziert sind und woran liegt es dass sie noch nicht identifiziert werden könnten und dann kann man sich fragen wo kommt dieser Anteil an UFO s her und dann erst die Ursachen Theorien wie Aliens, Zeitreise etc hinterfragen aber Ufo s gibt es und UFO Akten auch in jedem Land dass Flugverkehr hat also allen Ländern das ist ein Fakt genauso wie es eben noch kein Computer mit unendlicher Kapazität und Rechenleistung gibt dafür muss sich doch niemand schämen.

  3. Wir haben im Iran im Jahr 2007 einfach 2 ufos gesehen es waren einfach eiskalt 2 Untertassen leise am Himmel so schnell wie keine Ahnung was. Die Politik lügt wie immer

  4. Unabhängig davon, ob es Außerirdischen existieren, wäre Bau eines UFO-Artiges Objekt denkbar. Mann könnte Meißner-Ochsenfeld-Effekt nützen, das Magnetfeld mit Supraleitung erzeugen, und zwar mit richtiger Frequenz.

    Und bevor wir Außerirdischen suchen, sollten wir mit Irdischen Nachbarn, z.B. mit Russen, Frieden Schließen können. Wenn wir nicht mal dazu in der Lage sind, und weiter untereinander kämpfen, statt gemeinsam die echten Probleme zu bekämpfen, dann wird die Natur uns abschaffen.

  5. Schon mal was von der Reichsflugscheibe mit der Technologie der Antigravitation? Wird alles verschwiegen aber die Technologie wurde nach dem Krieg von den Alliierten entweder mitgenommen oder von uns selber an einen Ort geschafft um die Technologie zu bewahren 😶
    Höchstwahrscheinlich wurden aber Pläne vielleicht auch schon Entwürfe von den Alliierten mitgenommen da auch schon Material zur Area 51 geliefert wurde wo von dem Lieferanten trotz Schweigepflicht berichtet wurde dass ein großes rundes Glockenartiges Objekt über den Boden schwebte. Diese Beschreibung trifft auf die Reichsflugscheibe zu. Wenn man es googelt wird es abgestritten aber im Internet und anderen Quellen gibt es gute Indizien dafür

    Für wen es interessant klingt kann ja Mal nachhaken 👍🏼

  6. Ich lernte Ausserirdisches Leben als Absolute Realität im Allerbesten Sinne kennen (…ja, hier im Nachbarstaate Österreich & ich habe mich zuvor so gut wie nicht dafür interessiert…)… ~

  7. Gutes Gefühl, wenn die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass da in den nächsten 20 Jahren noch einiges passieren wird.
    viel ins Rollen gekommen die letzten Jahre… zum Glück!
    Generation meiner Großeltern z. b. ist einfach noch nicht soweit… alles danach, verkraftet solche Information mit Sicherheit ziemlich gut.
    Die meisten können ja auch weit genug denken im Zeitalter des Internets….

  8. Ich glaube nicht daran! Ufos mit Aliens an Bord in dieser Zeit?
    Kraftstoff zu teuer!
    kein Münztelefon mehr da, um anzurufen!
    keine passenden Masken dabei ,so ein Pech aber auch!
    Asyl Anträge dauern zu lang und Sozialämter sind überlastet!
    Krankenhäuser seit Jahren am Limit und Personalmangel ohne ende.
    Die einzige Möglichkeit die die haben ,abstürzen und hoffen das es die Area51 Station in der nähe ist.

  9. Grad auf der Suche nach Youtubern die gute UFO-Fakes erstellen können. Ufo-Sichtung eingegeben. erste treffer werden bereitgestellt von ARD, Bild, Krone, WELT, Spiegel Lesch und Co…. Dieselben die sich dann über die Aluhutträger hermachen. ARD sogar noch zwangsfinanziert vom deutschen Steuerzahler mit der Begründung Bildungsauftrag (kommentare natürlich deaktiviert)…

  10. Ich hab schon vor 20 Jahren eine fliegende Untertasse gesehen, die keine 10 Meter an mir vorbei geflogen ist. Würde mich ja schon freuen, wenn ich noch erleben darf, dass das Geheimnis gelüftet wird.

  11. Wie hab ich mir eigentlich Bild eingefangen……………hab den Abstand doch immer eingehalten und ne Maske getragen………😭

  12. 184 davon hat Omma Schultze aus B-Reinickendorf gemeldet. Und eine davon ist von mir. Aber ich bin mir nicht sicher. Oder mit Scholz zu sprechen: Ich habe Erinnerungslücken. Wie auch Omma.

  13. Wenn Personen sich nicht für die Astronomie und den Sternenbildern oder der Astrophysik interessieren, denn dazu gehört die Sternenbeobachtung mit bloßem Auge, werden sie am Himmel niemals etwas erkennen. Insofern ist das Befragen von Personen auf der Straße rein statistische fraglich. Satelliten, nicht geostationäre natürlich, haben immer eine Flugbahn einer Sinuskurve um den Globus und mit einer erkennbaren Geschwindigkeit. Im Juni sah ich und eine weitere Person ein Objekt am Himmel, dass von Norden nach Süeden flog. Es sah zunächst wie ein Satellit aus. Schon aufgrund der Flugbahn gab es Zweifel daran, dass es sich um einen Satelliten handelt. Plötzlich glühte das Objekt hellrot auf und schoß mit einer viel höheren Geschwindigkeit nach Süden. Was das wohl war?

  14. Komisch das die letzte Zeit immer mehr über Ufo's usw gesprochen,berichtet wird…Informiert euch mal über das Project Blue Beam 😀

Comments

Your email address will not be published.